Flüssigkunststoff- Beschichtungen


Der Problemlöser für scheinbar "unmögliche" Abdichtungsfälle.

Vom Abdichter für Flachdächer haben wir uns zum Abdichtungsspezialisten für viele sensible Fälle entwickelt. Speziell Anbindungen von jeglichen Dachdurchbrüchen oder Aufbauten an die abgedichtete Fläche ohne Form- oder Einbauteile.

   

www.kemper-system.com

Auszug aus einer Fachzeitschrift:  

Entweder Demontage oder Kemperol !

Sanierung einer 70 Meter langen, innenliegenden Kastenrinne an einem Industriegebäude in Morsbach lautete die Aufgabenstellung, die Dachdeckermeister Peter Mack, Morsbach, erfolgreich mit dem Flüssigdichtstoff Kemperol löste. Großhandelspartner und damit Bezugsquelle war die Firma Flosbach, Remscheid.

Das Problem: Die löcherige, undichte Kastenrinne hatte eine Abwicklung von 60 cm und 7 Rinnenabläufe. Die Rinne befand sich zwischen der aufgehenden Stahltrapezverkleidung eines Industriegebäudes und einem Vordach mit Stahltrapezdeckung und einem Ausläufer von ca. sechs Metern. Bei einer herkömmlichen Sanierung, die identisch mit einer Erneuerung wäre, müßten die Stahltrapezprofilbleche an Vordach und Halle abgenommen werden. Durch die Sanierung mit Kemperol DD entfiel die Demontage und nachträgliche Montage der Stahltrapezprofilbleche. Dies brachte dem Unternehmen eine Kostenersparnis von ca. 30 - 40 Prozent.

Die Rinne wurde mit Kemperol MEK- Reinigungsmittel gereinigt und Kemperol Grundierung D grundiert. Anschließend wurde sie vollflächig mit Kemperol DD ausgekleidet. Auch die Abläufe wurden mit Kemperol eingedichtet - mit nachweisbarer Langzeitsicherheit und erprobter Anwendungstechnik.

Querschnittzeichnung der Morsbacher Kastenrinne:

   

 

 www.dachdecker-mack.de